Biografie - Musikwissenschaftlerin - Musikjournalistin - Musiklehrerin

Dr. Sabine Kreter-Neuhaus

Tel: 0151 21720208

Kreuzstraße 30

44139 Dortmund

Auswahl der Veröffentlichungen:

„Alles auf Hoffnung“. Bobrowski-Vertonungen von Rainer Kunad, Waxmann-Verlag Münster, New York 1994

Werkbesprechungen im Programmheft zur Konzertreihe zum 3. Deutschen Grieg-Kongress 2000

Texte zu CD-Booklets „Streiflichter“ und „Ave Maris Stella“, Aya Yoshida, Aktivraum-Musik Köln, erscheint Herbst 2010

Aktuell:

Liederbuch „Instrumentenhits“, Herausgeber: Sabine Kreter-Neuhaus und Klaus Neuhaus, Verlag Schott, Mainz, erscheint Herbst 2010

Dr. Sabine Kreter-Neuhaus begann ihr Studium der Musikwissenschaft mit den Nebenfächern Deutsche Philologie und Erziehungswissenschaften nach dem Abitur 1986 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Parallel dazu arbeitete sie als Journalistin.

1993 schloss sie ihr Studium mit einer Promotion über „Bobrowski-Vertonungen von Rainer Kunad“ (erschienen unter „Alles auf Hoffnung“ bei Waxmann-Verlag Münster, New York 1994) bei Prof. Dr. Maria Elisabeth Brockhoff ab.

Ihre Interessensschwerpunkte liegen in den Bereichen Klaviermusik, Musik des 19. Jahrhunderts, Oper im 20. und 21. Jahrhundert, Ballett und Musik in der DDR sowie dem Schaffen des Komponisten Rainer Kunad.

Sabine Kreter-Neuhaus hielt Vorträge an der Westfälischen Wilhelms-Universität und Bildungseinrichtungen, verfasst Programmheft-Texte und Texte für Klassik-CD-Booklets.

Daneben arbeitete sie an der Neuausgabe des Musiklexikons

„Die Musik in Geschichte und Gegenwart“ (Verlag Bärenreiter, Kassel) mit.

Klavierschule im Kreuzviertel

 

Inhaberin: Dr. Sabine Kreter-Neuhaus

 

Kreuzstraße 30

44139 Dortmund

Tel: 0151 21720208